Günstige PKW-Reisen Sofort Buchen
Beratung & Buchung +43 (0) 662 - 90 650 40 Mo.- Fr. 08:00-18:00 Uhr

REISE SUCHE

 
 

Städtereisen

Erleben Sie die europäischen Metropolen mit THV

BADE-REISEN

FAMILIEN-REISEN

Erholung pur für Groß und Klein

FAMILIEN-REISEN

Schweiz | 3* Rundreise - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
23.10.2021 - 30.10.2021

INKLUSIVE HALBPENSION!

Hotelbeschreibung:
Die Hotels verfügen alle über Rezeption, Restaurant und Bar. Die Doppelzimmer (Belegung: min. 2 Erw. max. 2 Erw. + 2 Kinder) bieten Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV. Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Reiseverlauf:

1.Tag: Schokolade - Käse - Anreise ins Graubünden
Am Anreisetag empfehlen wir Ihnen einen Stopp in Flawil. Entdecken Sie hier die fantastische Erlebniswelt in Maestrani's Chocolarium. In der Schokoladenfabrik des Glücks erhalten Sie einmalige Einblicke in die Produktion von traditioneller Schweizer Schokolade und kommen dem Geheimnis näher, warum Schokolade glücklich macht. In mehreren informativen Erlebnisräumen beeindrucken Zahlen und Fakten von der Kakaobohne bis zur Schokolade und die hundert Meter lange «Schoggimaschine» fasziniert. Während Ihres Aufenthaltes ist Naschen übrigens ausdrücklich erwünscht! Im Anschluss können Sie, nach einer Fahrt durch das malerische Appenzellerland, ein Besuch in der Appenzeller Schaukäserei in Stein einplanen. Hier liegt es, das bestgehütete Geheimnis der Schweizer Käsewelt! Psssst… das Rezept von Appenzeller® Käse bleibt dennoch streng geheim. Entdecken Sie die Traditionen des Appenzellerlandes, schauen Sie dem Käser über die Schulter, bestaunen Sie den imposanten Käsekeller, wo bis zu 12.500 Laibe lagern und finden Sie heraus, wieso der Appenzeller Käse der würzigste Käse überhaupt ist. Anschließend Fahrt in Ihr Hotel im Graubünden. Abendessen und Übernachtung.

2.Tag: Alpenstadt Chur - Auffahrt nach Arosa
Früh fahren Sie in die älteste Stadt der Schweiz nach Chur, die Hauptstadt des Kantons Graubünden. Prächtig trägt der Schweizer Gebirgskanton den Steinbock in seinem Wappen, der in dieser Alpenregion, in der der einzige Schweizer Nationalpark liegt, auch keine Seltenheit ist. Aber nicht nur Wildtiere, auch Kelten, Römer, Rätier sind Teil der Bündner Geschichte. Und bald dürfen auch Sie Teil davon werden. Sie haben dann die Möglichkeit zu einer Bahnfahrt von der Stadt in die Berge. Gemächlich wie eine Straßenbahn zuckelt die Arosa Bahn durch Chur, vorbei an Stadtmauer, Malteserturm und Obertor, dem Wahrzeichen der Bündner Hauptstadt. Doch schon an der Stadtgrenze wandelt sich die Arosa Bahn zur Gebirgsbahn und windet sich durchs wilde Schanfigger Tal hinauf nach Arosa, welches ganz am Ende des Tales thront. Arosa ist ein Geheimtipp für Ruhesuchende! Halten Sie bei einem Spaziergang durch malerische Wälder und zu kristallklaren Bergseen die Augen offen! Nicht selten können Sie hier eine reiche Tierwelt hautnah erleben. Ab Mitte Juni haben Sie zudem die Möglichkeit vom Bahnhof Arosa mit der Luftseilbahn hinauf zum Gipfel des 2652 m hohen Weisshorns oder zum Arosa Bärenland bei der Mittelstation zu gondeln. Das Bärenland wurde 2018 eröffnet und bietet aus Käfig-Gefangenschaft geretteten Bären ein neues Zuhause in purer Natur. Am Nachmittag geht es mit der Bahn zurück nach Chur und mit dem Auto zurück zum Hotel im Graubünden. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Weiterreise ins Wallis
Disentis - Oberalppass - Andermatt - Furkapass - Raum Wallis oder bei Pass-Sperre - Bellinzona - Locarno - Simplonpass - Raum Wallis
Je nach Jahreszeit und Passsperren, reisen Sie über Disentis/Oberalppass/Furkpass (A) oder Bellinzona/Simplonpass (B) ins Wallis. Route A: Hier empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Klosters in Disentis. Genießen Sie außerdem die traumhaften Ausblicke bei der Überquerung der Berg-Pässe. Abendessen und Übernachtung im Hotel im Wallis.

4.Tag: Ausflug nach Zermatt
Heute können Sie einen Ausflug nach Zermatt unternehmen. Sie fahren bis Täsch und steigen dann in den Shuttle Zug ins autofreie Zermatt um. Der Ort am Fuße des majestätischen Matterhorns hat, trotz Tourismus, seine Ursprünglichkeit bewahrt. Die traditionellen Holz-Chalets strahlen eine unverwechselbare Urigkeit aus. Einer der schönsten Erlebnisse ist hier die Auffahrt mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat, welches Sie auf Wunsch erleben können. Herrlichen Ausblicken auf das Matterhorn erwarten Sie hier oben! Am Nachmittag geht es dann mit dem Shuttle Zug zurück nach Täsch und zurück ins Hotel im Wallis. Abendessen und Übernachtung.

5.Tag: Besuch Lac Souterrain - Weiterreise ins Berner Oberland
Der Tag beginnt mit der Möglichkeit, den unterirdischen See St. Leonard zu besuchen. Das 300m lange und 20m breite Unterweltgewässer gilt als Ort der Kraft. Genießen Sie eine Bootsfahrt durch die Grotte, bevor es dann an den Genfer See weiter geht. Auf dem Weg nach Montreux legen Sie beim Wasserschloss Chillon, das meistbesuchte historische Gebäude der Schweiz, einen kurzen Fotostopp ein. Ihr nächstes Ziel Montreux, liegt in einer geschützten Bucht und ist von Weinbergen umgeben. Es erwartet Sie eine atemberaubende Kulisse mit schneebedeckten Alpen im Hintergrund. Aufgrund des milden Klimas ist die Gegend auch als Schweizer Riviera bekannt. Viele Häuser entlang der Uferstraße stammen aus der Blütezeit der Belle Epoque und die von Palmen und schönen Blumen umsäumte Promenade lädt Sie zum Spazieren ein. Nun reisen Sie weiter ins Berner Oberland. Abendessen und Übernachtung.

6.Tag: Gstaad - Ausflug Gletscher Glacier 3000
Der Tag beginnt mit einem Besuch im mondänen Gstaad. Ein Dorf im Berner Oberland auf 1050 m gelegen. Der autofreie Dorfkern wird von zahlreichen exklusiven Läden, Restaurants und Hotels gesäumt. Viele Häuser sind im Chalet-Stil erbaut, was dem Ort einen besonderen Reiz verleiht. Nicht umsonst verbringen hier viele Prominente ihre Ferien. Als nächstes Highlight könnte der Gletscher Glacier3000 auf Ihren Besuch warten. Bereits die Fahrt mit der Luftseilbahn vom Col du Pillon auf Scex Rouge ist ein besonderes Erlebnis. Auf 3000 m angelangt, eröffnet sich einem ein atemberaubendes Panorama auf die Schweizer Bergwelt. Der «Peak Walk by Tissot» verbindet den Vorgipfel mit dem 5 Meter höher gelegenen Hauptgipfel. Die 107 Meter lange und 80 Zentimeter breite Brücke bietet eine grandiose Aussicht auf die Alpen. Matterhorn, Mont Blanc, Eiger, Mönch und Jungfrau sind beim Gipfelrundgang ersichtlich (Benutzung der Brücke je nach Wetterbedingungen!). Entspannen Sie sich und geben Sie den Eindrücken die Möglichkeit, in voller Schönheit in Ihren Erinnerungen ihren Platz zu finden. Rückfahrt zum Hotel im Berner Oberland. Abendessen und Übernachtung.

7.Tag: Thunersee - Thun - Bern
Am heutigen Tag reisen Sie vorbei am zauberhaften Thunersees nach Thun. Besichtigen Sie die wunderschöne Altstadt, die lebhaft und ruhig zugleich ist. Außerdem empfehlen wir Ihnen heute noch einen Besuch der Bundeshauptstadt Bern. Kaum eine andere Stadt hat ihre historischen Züge so bewahrt. Die Berner Altstadt ist UNESCO-Welterbe und besitzt mit 6 Kilometern Arkaden eine der längsten wettergeschützten Einkaufspromenaden Europas. Rückfahrt zum Hotel im Berner Oberland. Abendessen und Übernachtung.

8.Tag: Heimreise
Mit unzähligen, unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an.

Inklusivleistungen:

  • 2 x Übernachtung im 3*** Hotel im Graubünden
  • 2 x Übernachtung im 3*** Hotel im Wallis
  • 3 x Übernachtung im 3*** Hotel im Berner Oberland
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x 3-Gang-Abendessen
  • Ortsabhängige Aufenthaltssteuern/Kurtaxe
  • Parkplatz (nach Verfügbarkeit)

Exklusive Eintritte!

23.10.2021 - 30.10.2021 | 8 Tage

Pauschalpreis

  • Einzelzimmer (inkl. Halbpension)
    0,00 €
  • Doppelzimmer (inkl. Halbpension)
    0,00 €